Chinoiserie

Das Land der Mitte, das Land meines Vater. China empfinde ich als einen fremden Ort, der sich mir aufdrängt. Als Kind des Westens und Ostens habe ich gleichzeitig eine faszination für den fernen Orient und ein Gefühl der fremden Heimat. Bei meinen regelmäßigen Besuchen in China, vorallem Chongqing, fotografiere ich, was ich als Chinesisch empfinde. Dabei ist einerseits wieder das Interesse und die Sehnsucht nach dem fremden am werk und anderer Seits sehe ich das Bild, was sich in meinen früheren Besuchen in meiner Kindheit geprägt hat, schwinden, eine Nostalgie für einen fremden Ort.

Kameras:
Dacora Daci Royal

Pentax ME

Seagull 4a

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s